Humboldt-Universität zu Berlin - Exegese und Literaturgeschichte des Alten Testaments

Dr. des. Matthias Lange

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Exegese und Literaturgeschichte des Alten Testaments 

 

Tel.: 030/2093-91774

E-Mail: langemat@hu-berlin.de

 

Sitz:

Burgstr. 26, Raum 216

10178 Berlin

 

Postanschrift:

Unter den Linden 6

10099 Berlin

 

 


Kurzbiographie:

 

2001-2007

2007

Studium der Religionswissenschaft, Indogermanistik und Computerlinguistik an der Ludwigs-Maximilians-Universität München

Magister Artium in Religionswissenschaft, Indogermanistik und Computerlinguistik

 

 

2008-2018

2018

Promotionsstudium in Vorderasiatischer Archäologie an der Eberhard Karls Universität Tübingen

Promotion in Vorderasiatischer Archäologie

   
2018-2019

Freiberuflicher Lektor der Reihe Qatna Studien

seit 10/2019

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Exegese und Literaturgeschichte des Alten Testaments (Prof. Dr. Markus Witte) an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin

   

 


 

Forschungsprojekt

 

Ausgrabungen am Tepebağ Höyük, Adana (unter der Leitung von Dr. Deniz Yaşin, Universität Bern). Forschungsziele sind dabei u. a. die Analyse der Akkulturationsprozesse während der hethitischen und der assyrischen Vorherrschaft sowie die Frage, ob sich die Hauptstadt des eisenzeitlichen Hiyawa/Que auf dem Tepebağ Höyük lokalisieren lässt.