Humboldt-Universität zu Berlin - Systematische Theologie mit dem Schwerpunkt Ethik und Hermeneutik

Dr. Clemens Wustmans

Clemens

Dr. Clemens Wustmans

 

Humboldt-Universität zu Berlin
Theologische Fakultät
Lehrstuhl für Systematische Theologie (Ethik und Hermeneutik)
Unter den Linden 6
D-10099 Berlin

Büro: Hausvogteiplatz 5-7, Raum 328
Tel. +49(0)30/2093-91834
clemens.wustmans(at)hu-berlin.de

Sekretariat: Bettina Schön, M.A.
Tel. +49(0)30/2093-91830

 

Wissenschaftlicher Koordinator Internationales Graduiertenkolleg 2706 Transformative Religion

 

Forschungsschwerpunkte und -interessen

  • Ökologische Ethik, Tierethik und Ethik der Biodiversität
  • Ethik der Nachhaltigkeit
  • Teilhabegerechtigkeit im Horizont der Kategorien Anthropologie und Raum
  • Kontextualität von Hermeneutik und Theologie

 

 

Lebenslauf

  • seit 2021 Wissenschaftlicher Koordinator im Internationalen Graduiertenkolleg 2706 Transformative Religion
  • 2016-2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Systematische Theologie (Ethik und Hermeneutik) an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2014/15 Promotion an der Universität Duisburg-Essen; Titel der Dissertation: „Tierethik als Ethik des Artenschutzes. Eine Position kriterialer Verantwortungsethik“ (2017 ausgezeichnet mit dem Essener Wissenschaftspreis)
  • 2007–2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum

>weiterlesen 

 

 

Mitgliedschaften

 

 

Publikationen

  • „Stadt“ und „Land“ – im Fluss. Sozialethische Perspektiven auf Stadt-Land-Differenzen, in: Torsten Meireis, Clemens Wustmans (Hg.), Leere Kirchen – voller Einsatz? Kirche und sozialer Zusammenhang in urbanen und ländlichen Kontexten, XXVIII. Werner Reihlen-Vorlesungen (Beiheft zur BThZ 38), Berlin/Boston 2022, 87–102 .
  • Christlich-sozialethische Beiträge zu den wohnraumpolitischen Debatten der Bundesrepublik (gem. mit Julian Degan, Bernhard Emunds und Torsten Meireis), in: Marianne Heimbach-Steins (Hg.), Wohnen – gutes Leben – Gerechtigkeit (Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften 62), Münster 2021, 269–298.
  • Räume der Mensch-Tier-Beziehung(en). Öffentliche Theologie im interdisziplinären Gespräch (Öffentliche Theologie 38), hg. v. Clemens Wustmans u. Niklas Peuckmann, Leipzig 2020.

>weiterlesen

 

 

Vorträge

  • Gibt es ein Recht auf urbanen Wohnraum? Perspektiven theologischer Sozialethik (7. Oktober 2021, ASG Bildungsforum und Architektenkammer NRW, Düsseldorf)
  • Den Tierversuch theologisch verstehen (20. September 2021, Evangelische Akademie Tutzing, in Kooperation mit dem TTN-Institut der LMU München und dem messerli Forschungsinstitut)
  • An ecumenical day of prayer for the integrity of creation. Historical and systemati­cal remarks (6. Februar 2021, Ruhr-Universität Bochum und Protestant University of Rwanda)

>weiterlesen