Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Theologische Fakultät

Module

Allgemein

In der Studien- und Prüfungsordnung finden sich die Modulbeschreibungen. Die Modulbeschreibungen sind über das gesamte Studium hinweg eine wichtige Informationsquelle für die zu studierenden Inhalte. Bitte beachten Sie auch die Ergänzungen und Änderungen der Studienordnung vom Jahr 2018 (siehe hier)

Zunächst werden in den Modulbeschreibungen die jeweiligen Lern- und Qualifikationsziele aufgeführt. Diese sollen im Rahmen von je zwei bzw. drei Lehrveranstaltungen durch die entsprechenden Arbeitsleistungen/Studienleistungen erreicht werden.

Im Anschluss an das Kern-, die Basis- und die Vertiefungsmodule werden die jeweiligen Lern- und Qualifikationsziele Inhalt der Modulabschlussprüfung/MAP (siehe Prüfungen) sein.

Reihenfolge der Module

Die Reihenfolge, in der die MRC-Module absolviert werden können ist weitgehend frei. Es gibt lediglich folgende Einschränkungen:

  • Ein Vertiefungsmodul darf frühestens in dem gleichen Semester begonnen werden, in dem auch das entsprechende Basismodul begonnen wird.
  • Ein Vertiefungsmodul darf frühestens in dem Semester abgeschlossen werden, in dem auch das entsprechende Basismodul abgeschlossen wird.
  • Vor Beginn der Masterarbeit müssen alle anderen Module abgeschlossen sein.

Formalia

Für jedes Modul ist genau ein Lehrveranstaltungsnachweis vollständig auszufüllen. Dabei ist darauf zu achten, dass nur diejenigen Arbeitsleistungen/Studienleistungen zu erbringen und aufzuführen sind, die auch in der Studien- und Prüfungsordnung  in der jeweiligen Modulbeschreibung angegeben sind.

Hausarbeit, Essays, Referate und kleinere schriftliche Arbeiten sind von den Dozierenden zu  bestätigen. Präsenz, Vor- und Nachbereitung, Lektüre und Literaturstudium werden wahrheitsgemäß eigenständig unterschrieben.

Es wird dringend empfohlen, die vollständig ausgefüllten Lehrveranstaltungsnachweise zeitnah im Prüfungsamt abzugeben. Zum einen, damit die Noten der absolvierten Modulabschlussprüfungen (MAPs, siehe Prüfungen) online eingetragen und für den/die jeweilige_n Studierende_n per Agnes einsehbar werden, zum anderen, um dem Verlust der Unterlagen vorzubeugen.