Ferienkurs: Biblisches Hebräisch

Leitung: Dr. Johannes Renz

 

Der Sprachkurs bereitet in umgerechnet 10 SWS mit (dringend empfohlenem) begleitendem Tutorium auf das zu Beginn des Wintersemesters stattfindende Hebraicum vor und bietet eine Einführung in Morphologie und Syntax des Althebräischen zur Übersetzung mittelschwerer Prosatexte der Biblia Hebraica. Zusätzlich zum Kurs werden (dringend nahegelegte) Kleingruppenübungen des Kursleiters als Übersetzungsübung und später als spezielle Vorbereitung für das mündliche Hebraicum angeboten.

Ein  Intensivkurs Hebräisch bringt zwangsläufig mit sich, daß die Teilnehmenden einen notwendigen täglichen Arbeitsaufwand von ca. 4-5 Stunden zusätzlich zum Kurs in ihre Planung einkalkulieren sollten - d.h. speziell, daß auch Aufgaben zwischen dem vormittäglichen und nachmittäglichen Kurstermin erledigt werden sollten.
Basis ist das einschlägige Lehrbuch von H.D. Neef unter früher Berücksichtigung originaler Bibeltexte. Das Lehrbuch wird durch Arbeitsblätter des Kursleiters ergänzt.

 

Literatur: 1. Heinz-Dieter Neef, Arbeitsbuch Hebräisch. Materialien, Beispiele und Übungen zum Biblisch-Hebräisch (UTB 2429), 3. und folgende Aufl., Tübingen 2008 und ff. (Mohr Siebeck)   2. Biblia Hebraica Stuttgartensia (Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart)   3. Spätestens ab Mitte des Kurses: Wilhelm Gesenius' hebräisches und aramäisches Wörterbuch über das Alte Testament, … bearbeitet von Dr. Frants Buhl, 17. Auflage, Heidelberg u.a. 1921 und Nachdrucke (Springer-Verlag) (oder Folgeauflage)

 

Organisatorisches: Die Teilnehmerzahl ist auf max. 30 begrenzt. Die Anmeldung zu diesem Kurs ist vom 6. April (nicht früher!) - 1. August 11 per e-mail (dagmar.adnouf@rz.hu-berlin.de) unter Angabe des Studiengangs, der Immatrikulationsnummer und des Fachsemesters möglich.