Humboldt-Universität zu Berlin - Exegese und Literaturgeschichte des Alten Testaments

Neue Veröffentlichungen

2021:

Das Buch Hiob, ATD 13, Göttingen 2021, 748 S. Weitere Informationen.

Hiob.jpg


Tempus und Aspekt in den alten Sprachen/Tense and Aspect in Ancient Languages, KUSATU 24, Kamen 2021. 346 S. [Zusammen mit Brinthanan Puvaneswaran].

Tempus und Aspekt.jpg


Torah, Temple, Land. Constructions of Judaism in Antiquity, TSAJ 184, Tübingen 2021. 316 S. [Zusammen mit Jens Schröter und Verena Lepper]. Weitere Informationen.

27940_00_detail.jpeg


Gott und Zeit. Religiöse und philosophische Zeitvorstellungen von der Antike bis zur Gegenwart, BThZ 37, Berlin/Boston 2021. 400 S. Weitere Informationen.

07246137

 


2020:

Das Buch Ezechiel. Komposition, Redaktion und Rezeption, BZAW 516, Berlin/Boston 2020. 349 S. [zusammen mit Jan C. Gertz und Corinna Körting]. Weitere Informationen.

Ezechiel-Cover.jpg

 


2019:

Jan Christian Gertz (Hg.), Grundinformation Altes Testament. Eine Einführung in Literatur, Religion und Geschichte des Alten Testaments, UTB 2745, 6., überarb. und erw. Auflage, Vandenhoeck & Ruprecht 2019. 640 S. Weitere Informationen.

Grundinformatioin 6. Auflage

 


2018:

Aaron A. Burke and Martin Peilstöcker, Ancient Jaffa from the Persian to the Byzantine Period. Ägypten und Altes Testament 89. 656 S. Weitere Informationen.

AeAT-89-Jaffa-Cover.jpg

 


George W. E. Nickelsburg, Jüdische Literatur zwischen Bibel und Mischna. Eine historische und literarische Einführung. ANTZ 13.

Aus dem Amerikanischen übersetzt von Gesine Palmer, herausgegeben von Andreas
Bedenbender und Markus Witte.

Der Bezug des Buches ist möglich über das Institut Kirche und Judentum (IKJ)

Institut Kirche und Judentum
Unter den Linden 6
10099 Berlin


UmschlagNickelsb 

(Cover: Ingrid Oehrlein; Fotografie: Heye Jensen)

 


Hiobs viele Gesichter. Studien zur Komposition, Tradition und frühen Rezeption des Hiobbuches, FRLANT 267, Göttingen 2018. 235 S. Weitere Informationen.

Flyer Witte Hiob

 


2017:

Hermeneutik des Alten Testaments. VWGTh 47, Leipzig 2017. 224 S. [zusammen mit Jan C. Gertz]. Weitere Informationen.

eva cover 05092 VWGTh 47 Witte Gertz

 


 

Zauber und Magie im antiken Palästina und seiner Umwelt. ADPV 46, Wiesbaden 2017. 596 S. [zusammen mit Jens Kamlah und Rolf Schäfer]. Weitere Informationen.

zauber und magie

 


 

Sukzession in Religionen. Autorisierung, Legitimierung, Wissenstransfer. Berlin/Boston 2017. 623 S. [zusammen mit Almut-Barbara Renger]. Weitere Informationen.

sukzession in religion

 


 
The Development of God in the Old Testament. Three Case Studies in Biblical Theology, CrStHB 9, Winona Lake 2017. 150 S. Weitere Informationen.
 
WITDEVELO
 

 

The Origins of Yahwism. BZAW 484. Berlin/Boston 2017. 372 S. [zusammen mit Jürgen van Oorschot]. Weitere Informationen.
 
Origins of Yahwism

 

2016:

 

Otto Kaiser, Studien zu Philo von Alexandrien. Hg. von Markus Witte, unter Mitwirkung von Sina Hofmann. BZAW 501. Berlin/Boston 2016. 180 S. Weitere Informationen.

 

9783110492651

 


Jan Christian Gertz (Hg.), Grundinformation Altes Testament. Eine Einführung in Literatur, Religion und Geschichte des Alten Testaments, UTB 2745, 5., überarb. und erw. Auflage, Vandenhoeck & Ruprecht 2016. Weitere Informationen.

 

Grundinformation 5 2016

 

 

2015:

 

Markus Witte, Vom Gott des Lebens. Predigten über Texte aus dem Alten Testament - Mit einer Einführung in seine Bedeutung für Glaube, Theologie und Kirche. Neukirchen-Vluyn 2015158 S.

Zwei Leserezensionen finden Sie bei theology.de und Tilman A. Fischer.

 

978 3 7887 3023 9

 


 

Markus Witte, Texte und Kontexte des Sirachbuchs. Gesammelte Studien zu Ben Sira und zur frühjüdischen Weisheit, FAT 98, Tübingen 2015. 335 S.

 

FAT 98.jpg

 


 

Markus Witte (Hg.), Der Messias im interreligiösen Dialog. Christliche, jüdische und islamische Stimmen aus Vergangenheit und Gegenwart, SKI.NF 9, Leipzig 2015, 160 S.

 

Der Messias im interreligiösen Dialog

 


 

Markus Witte/Sven Behnke (Eds.), The Metaphorical Use of Language in Deuterocanonical and Cognate Literature, DCLY 2014/2015, Berlin / Munich / Boston 2015. 565 S. Weitere Informationen

 

415+ kqVzOL

 


2014:

 

Markus Witte, Von Ewigkeit zu Ewigkeit. Weisheit und Gechichte in den Psalmen, BThSt 146, Neukirchen-Vluyn 2014. 197 S.

 

BThSt 146.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


2013:

 

Markus Witte, Jesus Christus im Alten Testament. Eine biblisch-theologische Skizze, SEThV 4, Münster / Hamburg / London 2013. 104 S.

 

Coverabbildung

 


 

Tanja Pilger/Markus Witte (Hg.), Zion. Symbol des Lebens in Judentum und Christentum. Beiträge der 13. Christlich-Jüdischen Sommeruniversität in Berlin vom 17.–20. Juli 2011, SKI.NF 4, Leipzig 2013. 216 S.

 

Zion

 

 


2012:

 

Markus Witte (Hg.), Gerechtigkeit, Themen der Theologie 6, UTB 3662, Tübingen 2012. 239 S.

 

Gerechtigkeit, Buch

 

 


 

Markus Witte/Tanja Pilger (Hg.), Mazel Tov. Interdisziplinäre Beiträge zum Verhältnis von Christentum und Judentum. Festschrift anlässlich des 50. Geburtstages des Instituts Kirche und Judentum, SKI.NF 1, Leipzig 2012. 563 S. Weitere Informationen.

 

Mazel tov

 


 

Markus Witte (Hg.), Hiobs Gestalten. Interdisziplinäre Studien zum Bild Hiobs in Judentum und Christentum, SKI.NF 2, Leipzig 2012, 176 S. Weitere Informationen.

 

Hiobs Gestalten