Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Seminar für Neues Testament

Seminar für Neues Testament


Willkommen auf der Website des Seminars für Neues Testament an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität!

Das Seminar für Neues Testament widmet sich der Interpretation der Texte des Neuen Testaments in ihren historischen, theologischen und rezeptionsgeschichtlichen Kontexten. Gegenwärtig arbeiten hier Prof. Dr. Jens Schröter und Prof. Dr. Christine Gerber sowie wissenschaftliche und studentische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dazu kommen derzeit zwei Privatdozentinnen, der Sprachlektor für Griechisch sowie Lehrbeauftragte.

Die beiden Lehrstühle haben je eigene Schwerpunkte, die sich zum einen aus dem Forschungsprofil der Inhaberin und des Inhabers der Professuren, zum anderen aus der Geschichte der neutestamentlichen Wissenschaft in Berlin erklären. Während die Professur von Christine Gerber vornehmlich auf die Einbettung der neutestamentlichen Schriften in ihre literarischen, religiösen und sozialen Kontexte ausgerichtet ist, bildet bei der Professur von Jens Schröter die rezeptionsgeschichtliche Perspektive, einschließlich der Unterscheidung kanonisch und apokryph gewordener Texte einen Schwerpunkt. Auf diese Weise wird die Breite des Faches „Neues Testament“ in historischer und wirkungsgeschichtlicher Perspektive in Forschung und Lehre in den Blick genommen. Nähere Informationen zur Geschichte und zum Profil der Professuren finden sich auf den Seiten der Lehrstühle.

 

Professuren

 

Prof. Dr. Christine Gerber

Lehrstuhl für Neues Testament mit Schwerpunkt Literatur-, Religions- und Zeitgeschichte des Urchristentums

E-Mail: gerbechr[at]hu-berlin.de

 

Prof. Dr. Jens Schröter

Lehrstuhl für Exegese und Theologie des Neuen Testaments sowie die neutestamentlichen Apokryphen

E-Mail: jens.schroeter[at]theologie.hu-berlin.de