Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Systematische Theologie / Dogmatik

Vortrag ‚Institut für Staatspolitik‘ 2002



In der SZ vom 03.03.2020 wurde ich unter Verweis auf einen Vortrag, den ich im ‚Institut für Staatspolitik‘ im Jahr 2002 gehalten habe, als Repräsentant eines ‚neurechten‘ Netzwerks eingeordnet.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/benjamin-hasselhorn-hohenzollern-neue-rechte-1.4827695
Es ist zutreffend, dass ich dort unter dem Titel „Theologische Aspekte der Geschlechterpolarität“ vorgetragen habe. In diesem Vortrag habe ich den egalitären Sinn der Geschlechterpolarität in christlichen Texten und Traditionen stark gemacht und explizit gegen das Tagungsprogramm gesprochen. Ich bin entschieden der Meinung, dass es unsere Aufgabe und Pflicht ist, unsere Positionen dort zu präsentieren und für sie dort zu werben, wo wir Ablehnung erwarten – und nicht dort, wo wir uns ohnehin der Zustimmung sicher sind. 
Mein Vortrag ist => hier zugänglich. 
Auf dieser Basis kann jeder und jede selbst entscheiden, ob ich einem ‚neurechten Netzwerk‘ zuzuordnen bin.