Sonstige Veröffentlichungen

 

2003

  • Ist das Abendmahl ein Opfer? Das Neue Testament kennt viele Möglichkeiten, den Tod Jesu zu verstehen, in: Die Kirche. Evangelische Wochenzeitung für die Landeskirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz, 31. August 2003, S. 5

 

2006

  • Prophet im Tonkrug. Was der einzigartige Qumranfund vor fast 60 Jahren für das Christentum bedeutet, in: Die Kirche. Evangelische Wochenzeitung für die Landeskirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz, 2. April 2006, S. 5
  • Judas übertrifft sie alle. Das Evangelium des Judas - ein provokanter Text über den Jünger, der Jesus auslieferte, in: Die Kirche. Evangelische Wochenzeitung für die Landeskirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz, 23. April 2006, S. 5
  • Das Judasevangelium, in: Der Sonntag. Wochenzeitung für die Evangelisch-Lutherische Kirche Sachsens / Die Kirche. Wochenzeitung für die Kirchenprovinz Sachsen / Glaube und Heimat. Evangelische Wochenzeitung für Thüringen, 7. Mai 2006, S. 3
  • Der Jude Jesus und wir Christen. Schon die frühen Christen sahen die Person Jesu kontrovers, in: Die Kirche. Evangelische Wochenzeitung für die Landeskirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz, 14. Mai 2006, S.5
  • Das Judasevangelium ­ Neues Licht auf den Jünger, der Jesus auslieferte?, Paternoster (Zeitschrift der Emmaus-Ölberg-Gemeinde, Berlin-Kreuzberg), 10/1 (2006), 12-14
  • Über den Horizont hinaus. Sieben Texte aus der Apostelgeschichte. Auslegungen und Gestaltungsvorschläge (Texte zur Bibel 22), Neukirchen-Vluyn 2006 (gemeinsam mit Ruth Micheel)
  • Der Teufel bleibt männlich. Kommentar zur "Bibel in gerechter Sprache", in: Die Kirche. Evangelische Wochenzeitung für die Landeskirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz, 15.Oktober 2006, S. 1 / Der Sonntag. Wochenzeitung für die Evangelisch-Lutherische Kirche Sachsens, 22. Oktober 2006, S. 3 / Die Kirche. Wochenzeitung für die Kirchenprovinz Sachsen, 22. Oktober 2006, S. 3 / Glaube und Heimat. Evangelische Wochenzeitung für Thüringen, 22. Oktober 2006, S. 3.
  • Die Entstehung der Bibel: Das Neue Testament. Begleitmaterial zur Didaktischen DVD des Instituts für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gemeinnützige GmbH, München 2006

 

2007

  • Faszinierend und problematisch. Zum Jesusbuch von Joseph Ratzinger, in: Der Sonntag. Wochenzeitung für die Evangelisch-Lutherische Kirche Sachsens/Die Kirche. Wochenzeitung für die Kirchenprovinz Sachsen/Glaube und Heimat. Evangelische Wochenzeitung für Thüringen, 13. Mai 2007, S. 3.
  • Jesus ist Gott. Zum Jesusbuch von Joseph Ratzinger, in: Die Kirche. Evangelische Wochenzeitung für die Landeskirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz, 20. Mai 2007, S. 5.
  • Jesus und die Rationalität Gottes. Zum Jesusbuch von Joseph Ratzinger, in: Paternoster (Zeitschrift der Emmaus-Ölberg-Gemeinde, Berlin-Kreuzberg), 11/1 (2007), 16f.
  • Lebens-Werte in biblischer Perspektive, in: Brennpunkt Gemeinde 60 (4/2007), 132-138.
  • Übersetzung und Interpretation. Bemerkungen zur "Bibel in gerechter Sprache", epd-Dokumen-tation 31 (24. Juli 2007), 21-27. (auch erschienen in: I.U. Dalferth/J. Schröter [Hg.], Bibel in gerechter Sprache? Kritik eines misslungenen Versuchs, Tübingen 2007, 99-111).
  • Mit Paulus hat das nichts zu tun. Die „Bibel in gerechter Sprache“ schafft sich ihre eigenen Texte, Zeitzeichen, 8. Jahrgang, Heft 10/2007, 51-53.
  • Kritische Anmerkungen zur "Bibel in gerechter Sprache", in: Elisabeth Gössmann u.a. (Hg.), Der Teufel blieb männlich. Kritische Diskussion zur "Bibel in gerechter Sprache". Feministische, historische und systematische Beiträge, Neukirchen-Vluyn 2007, 137-143 (auch erschienen in: epd-Dokumentation 17/18 [24. April 2007], 18-21).
  • "Fettes Comeback" für Jesus. Zum Reformationstag: Wie man die Bibel in moderne Sprache übersetzen sollte - und wie nicht, in: Die Welt, 31. Oktober 2007, S. 27 (vgl. auch sowie Berliner Morgenpost vom 31. Oktober 2007, S. 20).
  • Ein göttlicher Friedensbringer. Der römische Kaiser Augustus und seine Bedeutung für das Weihnachtsfest, Berliner Morgenpost vom 2. Dezember 2007, S. 24.
  • König und Kindermörder. Herodes, Herrscher über die Juden, und seine Bedeutung für das Weihnachtsfest, Berliner Morgenpost vom 9. Dezember 2007, S. 24.
  • Der Mann, der Jesus den Weg bereitete: Johannes der Täufer, Berliner Morgenpost vom 16. Dezember 2007, S. 27.
  • Die Jungfrau als Mutter. Maria verkörpert das weibliche Element im christlichen Glauben, Berliner Morgenpost vom 23. Dezember 2007, S. 22.
  • Heilvolle Nähe. Jesus von Nazaret ­ ein Jude aus Galiläa als Retter der Welt, in: Die Welt, 24. Dezember 2007, S. 23 sowie Berliner Morgenpost vom 24. Dezember 2007, S. 18.

 

2008

  • Irritationen um das Kreuz. Was der christliche Glaube über Auferstehung und Opfertod Jesu zu sagen hat, Berliner Morgenpost vom 22. März 2008, S. 10 (vgl. auch Die Welt vom 22, März 2008, S. 29).
  • "Ihr seid teuer erkauft". Die christliche Osterbotschaft und der Sinn des Todes Jesu, in: Die Kirche. Evangelische Wochenzeitung für die Landeskirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz, 23. März 2008, S. 5.

 

2009

  • "Mündig werden". Predigtstudie zu Johannes 14,23-27 (Pfingstsonntag 2009), in: Predigtstudien 2008/2009 (Perikopenreihe I ­ Zweiter Halbband), Stuttgart 2009, 9-12.

 

2010

  • Mk 10,35-45, in: H.-H. Auel (Hg.), Der rätselhafte Gott. Gottesdienste zu unbequemen Bibeltexten (Dienst am Wort 126), Göttingen 2010, 119-130.
  • "Die Machtfrage ist geklärt". Was Jesu Himmelfahrt für den christlichen Glauben bedeutet, in: Die Kirche, 16. Mai 2010, S. 5.
  • "Gelassen loslassen". Predigtstudie zu Markus 4,26-29 (Sexagesimae 2011), in: Predigtstudien 2010/2011 (Perikopenreihe III, Erster Halbband), Stuttgart 2010, 155-158.

 

2011

  • "Ich als Mensch". Konturen eines galiläischen Juden: Jesus von Nazareth, Zeitzeichen 12 (6/2011), 18-20.
  • Glaubenskurs der Evangelischen Wochenzeitung "Die Kirche", Teil 9: Neues Testament, in: Die Kirche, 7. August 2011, S. 5.
  • Gründet der christliche Glaube auf dem historischen Jesus? Reflexionen zur gegenwärtigen Jesusforschung, in: zeitspRUng (Zeitschrift für den Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg), 2/2011, 28-29.
  • Glaubenskurs der Evangelischen Wochenzeitung " Die Kirche", Teil 22: Der historische Jesus, in: Die Kirche, 6. November 2011, S. 5.

 

2012

  • Stellungnahme zur Verhältnisbestimmung "Kirche - Judentum". Dokumentation von Verfassungstexten und -diskussionen evangelischer Landeskirchen (Texte aus der VELKD Nr. 161, Januar 2012), 30-34.
  • Der Tod ist nicht mehr sicher. Sieben Zumutungen aus dem Markusevangelium (Texte zur Bibel 28), Neukirchen-Vluyn 2012 (gemeinsam mit Kerstin Offermann).
  • Johannesevangelium und Johannesoffenbarung, in: M. Meyer-Blanck/J. Gerhardt (Hgg.), Evangelischer Taschenkatechismus, 4., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, Rheinbach 2012, 168-171.

 

2014

  • „Augenzeugen können sich irren“. Ein Gespräch über die Glaubwürdigkeit der Evangelien, die Einschätzung von Augenzeugenberichten und die umstrittene Frühdatierung der Evangelien, in: Welt und Umwelt der Bibel 2/2014: Die Evangelisten, 42-45.
  • „Gott liebt Gerechtigkeit und Recht“ (Ps 33,5). Gerechtigkeit Gottes und Gerechtigkeit des Menschen im Alten und Neuen Testament, RelliS 12 (2/2014), 4-9 (gemeinsam mit Markus Witte).

 

2015

  • Im Horizont der Schriften Israels. Die Bibel Alten und Neuen Testaments als Grundlage christlicher Theologie und Kirche, Evangelische Zeitung für Norddeutschland, 91. Jahrgang, Nr. 20, 17. Mai 2015, S. 7; Die Kirche. Evangelische Wochenzeitung, 21. Jahrgang, Nr. 22, 31. Mai 2015, S. 6.

 

2018

  • Wer berichtet uns von Jesus?, in: DAMALS. Das Magazin für Geschichte, 51 (2019), 22-25.

 

2020

  • Heilige Schriften, in: Herder Korrespondenz Spezial: Die Bibel. Der unbekannte Bestseller, (2020), 9–12. Spanische Übersetzung: Sagradas Escrituras. Así se fueron formando la Biblia judía y la Biblia cristiana (Selecciones de Teologia 59, 2020, 277–284).