Humboldt-Universität zu Berlin | Faculty of Theology | Israelite History in its Ancient Near Eastern Context | Forschung | Altorientalische Religionsgeschichte - 'Israel und Ägypten' / Elephantine

Altorientalische Religionsgeschichte - 'Israel und Ägypten' / Elephantine

 

Das Forschungsprojekt untersucht die historischen und religionsgeschichtlichen Beziehungen zwischen dem antiken Israel und dem pharaonischen Ägypten. Aktuelle Schwerpunkte sind die Untersuchung der historischen Kontakte in der späten Königszeit sowie die perserzeitliche ‚jüdische‘ Kolonie auf der Nilinsel Elephantine. Zu letzterem ist ein Drittmittelprojekt geplant, das in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Reinhard G. Kratz (Universität Göttingen) und Prof. Dr. Bob Becking (Universität Utrecht) erarbeitet wird. Dieses Projekt steht im Kontext der derzeit am ägyptischen Museum Berlin (staatliche Papyrussammlung) durchgeführten Sichtung und (Neu-)Katalogisierung der Elephantine-Papyri unter Leitung von Hon.-Prof. Dr. Verena Lepper.

 

Vorträge und aktuelle Publikationen

  • 20.02.2014. Gastvortrag an der Yale Divinity School: “Joseph, Ahiqar, and the ‘Jewish’ Colony in Egypt. A New Interpretation of the Joseph Story.”
  • Teilnahme am Panel “Elephantine” mit Bezalel Porten im Rahmen des International Meetings der SBL in St. Andrews, 08.-09.08.2013 (vgl. http://www.sbl-site.org/assets/pdfs/Meetings/2013IM_ProgramHighlightsInfo.pdf).
  • Egypt and Israel. The Ways of Cultural Contact in the Late Bronze- and Iron-Age, JAEI 4/3 (2012), 30-47.