Humboldt-Universität zu Berlin - Literatur-, Religions- und Zeitgeschichte des Urchristentums

Aktuelle Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

Aktuelle Veröffentlichungen


Cilliers Breytenbach, The Gospel according to Mark as Episodic Narrative, Leiden, forthcomming.

forschung.text.image7Cover

 

 

Cilliers Breytenbach, Christoph Markschies (Hgg.), Adolf Deißmann: Ein (zu Unrecht) fast vergessener Theologe und Philologe, Leiden 2019. ►►►

Christina Eschner, Essen im antiken Judentum und Urchristentum. Diskurse zur sozialen Bedeutung von Tischgemeinschaft, Speiseverboten und Reinheitsvorschriften, Leiden 2019. (Habilitationsschrift). ►►►

Cilliers Breytenbach, Christiane Zimmermann, Early Christianity in Lycaonia and Adjacent Areas: From Paul to Amphilochius of Iconium, Leiden 2018. ►►►

Cover

 

Rez: Sabine Huebner, Journal of Early Christian Studies, 2019
Peter Herz, Theologische Literaturzeitung, 2019
Jan Bremmer, Vigiliae Christianae, 2019


Fabian Horn, Cilliers Breytenbach (eds.), Spatial Metaphors. Ancient Texts and Transformations, Berlin 2016.

Chiara Ferella and Cilliers Breytenbach (eds.), Paths of Knowledge. Interconnection(s) between Knowledge and Journey in the Greco-Roman World, Berlin 2018.

CoverCover

 

Stephanie Schabow, Gemacht zu einem Königreich und Priestern für Gott. Eine Auslegung der basileia-/basileuw-Aussagen in Offb 1,6; 5,10; 20,4.6 und 22,5, Neukirchen-Vluyn 2016.

Cover

 

Cilliers Breytenbach (Hg.), Paul's Graeco-Roman Context (BETL 277), Leuven 2015.

Cover


Bärbel Bosenius, Der literarische Raum des Markusevangeliums (WMANT 140), Neukirchen-Vluyn 2014.

Cover


Cilliers Breytenbach/Pieter W. van der Horst (Hg.), Sparsa Collecta. The Collected Essays of Willem C. van Unnik. Part Four, Leiden 2014.

Cover

 

Dissertationen

 


Barbara Beyer arbeitet zum Thema "‛In’ Christus sein in den paulinischen bzw. deuteropaulinischen Briefen".

Geeske Brinkmann arbeitet zu "Pathemata in der urchristlichen Briefliteratur (ausgehend von Paulus)".

Andrew Gradzikiewicz arbeitet zum Thema "New Testament Onomastics".

Patrick Krumm arbeitet zur "Ausbreitung des Christentums in Galatien".

Hi-Cheong Lee arbeitet zur "Zwei-Wege-Metaphorik in der urchristlichen Literatur".

Maya Prodanova arbeitet zum Thema “Das frühe Christentum in Thrakien als stabilisierender Faktor an der unteren Donau”.

 

Sonstige Projekte


Cilliers Breytenbach bearbeitet zur Zeit die 17. Auflage der wissenschaftlichen Auslegung des Markusevangeliums im Rahmen des 1832 begründeten Kritisch-Exegetischen Kommentars zum Neuen Testament völlig neu und bereitet eine Gesamtdarstellung urchristlicher Heils­vorstellungen vor.

 

Herausgeberschaften


Cilliers Breytenbach ist Mitherausgeber der Zeitschrift Novum Testamentum und der beiden Reihen Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen Testament (WMANT) und Ancient Judaism and Early Christianity (AJEC). Darin veröffentlicht u.a. Forschungen von Sebastian Fuhrmann, Christine Schlund, David du Toit, Christiane Zimmermann, Christina Eschner und Bärbel Bosenius.

Aktuelle Veranstaltungen