Humboldt-Universität zu Berlin - Exegese und Literaturgeschichte des Alten Testaments

Dr. Tanja Pilger-Janßen

 

- Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Altes Testament -

 

(zur Zeit beurlaubt)

 

E-Mail: tanja.pilger@theologie.hu-berlin.de

 

Sitz:

Burgstr. 26, Raum 214

10178 Berlin

 

Postanschrift:

Unter den Linden 6

10099 Berlin

 


Kurzbiographie

 

geb. 1978

in Heidelberg, aufgewachsen in Moers/Niederrhein

 

 

1997-2005

Studium der Ev. Theologie in Münster und Berlin sowie der Jüdischen Studien
in Jerusalem
   

2005

Erstes Theologisches Examen bei der Evangelischen Kirche im Rheinland

   
2005-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin (Prof. Dr. Rolf Schieder)
   
2007-2012 Promotionsstipendiatin im interdisziplinären Graduiertenkolleg "Götterbilder - Gottesbilder - Weltbilder. Polytheismus und Monotheismus in der Welt der Antike" in Göttingen/Prof. Dr. Dr. h. c. H. Spieckermann, Prof. Dr. R. G. Kratz)
   
2009 dreimonatiger Forschungsaufenthalt am Princeton Theological Seminary (Prof. Dr. Ch.-L. Seow)
   
2010

Promotion in Göttingen

   

seit 2010

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Altes Testament der Theologischen Fakultät und am Institut Kirche und Judentum an der Humboldt-Universität zu Berlin (Prof. Dr. Markus Witte)

 


Forschungsschwerpunkte

 

  • Exegese und Theologie des Hiobbuches, insbesondere der Elihureden
  • Zeitvorstellungen im Alten Testament
  • Christlich-Jüdische Studien anhand ausgewählter Themen (u.a. Recht, Gesetz und Gebote, Exodustraditionen; Hermeneutik des Alten Testaments/der Hebräischen Bibel)

 


  

Publikationen

 

Monographie:

 

  • Erziehung im Leiden. Komposition und Theologie der Elihureden in Hiob 32-37, FAT II/49, Tübingen 2010. 

 

Herausgeberschaft und Mitarbeit:

 

  • Witte, Markus/Pilger, Tanja (Hg.), Mazel tov, Interdisziplinäre Beiträge zum Verhältnis von Christentum und Judentum. Festschrift anlässlich des 50. Geburtstages des Instituts Kirche und Judentum, SKI.NF 1, Leipzig 2012.

 

  • One God – One Cult – One Nation. Biblical and Archaeological Perspectives, hg.v. Kratz, Reinhard G./ Spieckermann, Hermann, unter Mitarbeit von Björn Corzilius und Tanja Pilger, BZAW 405, Berlin/ New York  2010.

 

Aufsätze:

 

  • Pilger, Tanja, Gott der Gnade und der Befreiung. Ein Gottesbild in den Elihureden in Hiob 32-37, in: Witte, Markus (Hg.), Hiobs Gestalten. Interdisziplinäre Studien zum Bild Hiobs in Judentum und Christentum, SKI.NF 2, Leipzig 2012, 29-38.

 

  • Cozilius, Björn/Pilger, Tanja, Introduction, in: One God - One Cult - One Nation. Biblical and Archaeological Perspectives, hg. v. Kratz, Reinhard G./Spieckermann, Hermann, unter Mitarbeit von Björn Corzilius und Tanja Pilger, BZAW 405, Berlin/New York 2010, IX-XIX.

 

  • Benner, D./ Krause, S./ Nikolova, R./ Pilger, T./ Schluß, H./ Schieder, R./ Weiß, T./ Willems, J., Ein Modell domänenspezifischer religiöser Kompetenz. Erste Ergebnisse aus dem DFG-Projekt RU-Bi-Qua, in: Benner, D. (Hg.), Bildungsstandards. Instrumente zur Qualitätssicherung im Bildungs-wesen. Chancen und Grenzen – Beispiele und Perspektiven, Paderborn 2007, 141-156.

 

Rezensionen:

 

  • Miano, David, Shadow on the steps. Time Measurement in Ancient Israel, SBL Resources for Biblical Study 64, Atlanta GA 2010, in: ZAW 2/124 (2012), 311f.

 

  • Nõmmik, Urmas, Die Freundesreden des ursprünglichen Hiobdialogs. Eine form- und traditionsgeschichtliche Studie, BZAW 410, Berlin/New York 2010, in: ThLZ 5/137 (2012), 534-536.

 

  • Heckl, Raik, Hiob - vom Gottesfürchtigen zum Repräsentanten Israels. Studien zur Buchwerdung des Hiobbuches und zu seinen Quellen, FAT 70, Tübingen 2010, in: ZAW 2/123 (2011), 303-304.

 


Mitgliedschaften

 

  • Society of Biblical Literature, Atlanta, GA, USA
  • Studium in Israel