Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Michael Otto

Humboldt-Universität zu Berlin - Systematische Theologie mit dem Schwerpunkt Ethik und Hermeneutik

Dr. Florian Höhne

Name
Dr. Florian Höhne

Dr. Florian Höhne

 

Humboldt-Universität zu Berlin
Theologische Fakultät
Lehrstuhl für Systematische Theologie (Ethik und Hermeneutik)
Unter den Linden 6
D-10099 Berlin

Büro: Burgstr. 26, Raum 326
Tel. +49(0)30/2093-91833
florian.hoehne(at)hu-berlin.de

Sekretariat: Bettina Schön, M.A.
Tel. +49(0)30/2093-91830

 

Sprechstunde: n.V.

 

Forschungsschwerpunkte und -interessen

  • Öffentliche Theologie
  • Medienethik
  • Digitalisierung
  • Verantwortung

 

 

Lebenslauf

  • seit 04/2016 Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Systematische Theologie (Ethik und Hermeneutik) an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2014 Promotion zum Dr. theol. an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg; Titel der Dissertation: "Personalisierung in den Medien als Herausforderung für eine evangelische Öffentliche Theologie der Kirche"
  • 2010–2013 Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Evangelische Theologie mit Schwerpunkt Systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

>weiterlesen 

 

 

Mitgliedschaften

 

 

Publikationen

  • Öffentliche Theologie als Modus ethisch-theologischer Übersetzung?, in: F. v. Oorschot, S. Ziermann (Hg.): Theologie in Übersetzung? Religiöse Sprache und Kommunikation in heterogenen Kontexten (Öffentliche Theologie 36), Leipzig 2019, 35-56.
  • Darf ich vorstellen: Digitalisierung. Anmerkungen zu Narrativen und Imaginationen digitaler Kulturpraktiken in theologisch-ethischer Perspektive, in: J. Bedford-Strohm, F. Höhne, J. Zeyher-Quattlender (Hg.): Digitaler Strukturwandel der Öffentlichkeit. Interdisziplinäre Perspektiven auf politische Partizipation im Wandel, Baden-Baden 2019, 25-46.
  • Öffentliche Theologie. Begriffsgeschichte und Grundlagen (Öffentliche Theologie 31), Leipzig 2015.

>weiterlesen

 

 

Vorträge

  • "No admission. The Exclusion from Public Spaces of Discourse - A Public Theological Perspective", Bamberg, 24. September 2019, im Rahmen der Konferenz des Global Network for Public Theology "Place and Space: Theological perspectives on living in the world".
  • "`Called to Live Responsibly´. The `Responsible Society´ as Ethical Ideal of Participation between the Ecumenical Debate and the German Context", Kibuye-Karongi/Ruanda, 17./18. September 2019, im Rahmen der Konferenz "Overcoming Violence".
  • "Imagine. Towards on Approach to Digital Theology", Durham, UK, 3. September 2019, im Rahmen des Workshops "Digital Theology" am St. John´s College.

>weiterlesen