17. Juni: Zoom-Diskussion „Enabling Community“

 

Zoom-Diskussion „Enabling Community“

 

Donnerstag, 17.06.2021, 18-20 Uhr

Prof. Dr. Johannes Eurich (DWI Heidelberg)
Enabling Community – Zur Bedeutung von Gemeinschaft im Horizont theologischer Deutungen von „Behinderung“
Ein Zoom-Vortrag mit Diskussion

 

Seit rund dreißig Jahren vollzieht sich in der Ausgestaltung von Hilfen bei psychischen Erkrankungen und „Behinderung" ein Wechsel. Statt einer institutionenzentrierten Logik der Organisation sollen teilhabeorientierte, indviduelle, Selbstbestimmung achtende Hilfen ermöglicht werden. Johannes Eurich entfaltet in diesem Kontext sein Konzept einer „Enabling Community" auf Grundlage eines theologisch bestimmten Personbegriffs und zeigt auf, wie die Grundlagen von Inklusion auch im Kontext einer Schulgemeinschaft fruchtbar gemacht werden können.
Wir laden im Namen des Berlin Institute for Public Theology (BIPT) herzlich ein zum Vortrag von Prof. Dr. Johannes Eurich, Direktor des Diakoniewissenschaftlichen Instituts an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, mit anschließender Diskussion am Donnerstag, den 17. Juni, von 18.15 bis 19.45 Uhr. Um Anmeldung für die Online-Veranstaltung wird unter bettina.schoen@hu-berlin.de gebeten.

Ulrike Häusler
Clemens Wustmans