Humboldt-Universität zu Berlin - Geschichte Israels in der altorientalischen Welt

Curriculum Vitae

 
Persönliche Informationen:
  • Geburtsdatum und -ort:  15. Februar 1971 in Hannover

 

Beruflicher Werdegang:
  • ab WS 2012: Vertretungsprofessur Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Prof. Dr. J.C. Gertz)    
  • seit WS 2009: Privatdozent für Altes Testament Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2010- April 2012: Vertretungsprofessur Georg-August-Universität Göttingen (Prof. Dr. R.G. Kratz)
  • WS 2009-10: Vertretungsprofessur Georg-August-Universität Göttingen (Prof. Dr. H. Spieckermann)
  • 2008-2012: Berufsbegleitendes Vikariat an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin
  • 15. 07. 2009: Habilitation im Fach Altes Testament
  • 2002-2009: Wissenschaftlicher Assistent im Alten Testament, Humboldt Universität zu Berlin (Lehrstuhl Prof. Dr. Matthias Köckert)
  • 2001-2002: Liddon Fellow in Theology, Keble College, Oxford
  • 1999-2002: Kennicott-Hebrew Fellow, The Oriental Institute, Oxford

 

Universität:
  • 1997-2000: Oriel College, Oxford University: Abschlus mit DPhil. Old Testament bei Prof. Dr. J. Barton (Altes Testament) und Prof. Dr. R. Parker (Altphilologie mit dem Thema "The Relationship between Individual and Society in Deuteronomy and Ancient Greek Law"
  • 1996-97: Georg-August-Universität Göttingen: Abschluss mit dem Kirchliches Examen der Hannoverschen Landeskirche
  • 1995-96: University of Notre Dame, IN (U.S.A.): Abschluss mit M.A.
  • 1994-95: Georg-August-Universität Göttingen
  • 1994: Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • 1992-94: St. Andrews University (Schottland): Abschluss mit M.Litt
  • 1990-92: Georg-August-Universität Göttingen

Schule:
  • 16.5.1990: Abitur am Ratsgymnasium Hannover (altsprachliches Gymnasium; Leistungskurse: Latein, Geschichte)

Akademische Auszeichnungen:
  • Scottish Council Research Grant (1992-1994)
  • Fulbright Scholar (1995-1996)
  • Stipendiat der Gottlieb Daimler- und Carl Benz-Stiftung (1998-2000)
  • British Academy Research Grant (1998-2000)
  • Hall-Houghton Trust Award for Septuagint Studies (1998-99)
  • Oriel College Travel Grant (1998, 1999, 2001)
  • Kennicott-Hebrew Fellowship (1999-2002)
  • Liddon Fellowship (2001-2002)
  • Preis des Dekans der Theologischen Fakultät für besondere Verdienste in der Lehre (Berlin 2003)
  • Post-Doctoral Research Fellow Department of Near Eastern Languages and Civilizations, Harvard University (2007)

Forschungsschwerpunkte:
  • Biblische und griechische Rechtsgeschichte
  • Alttestamentliche Prophetie
  • Das Hohelied
  • Geschichte und Literatur der Perserzeit
  • Kulturanthropologie des Mittelmeerraumes
  • Kulturanthropologie des Alten Testaments

Sprachkenntnisse:
  • Latein (gr. Latinum), Griechisch (Graecum), Hebräisch (Hebraicum), Aramäisch, Akkadisch (Grundkenntnisse).
  • Englisch, Französisch.

Mitgliedschaft in akademischen Vereinigungen:
  • CONTEXT. A Project on the Bible in its Cultural Environment
  • Society of Biblical Literature
  • Society for Old Testament Study

Sonstige Aktivitäten:
  • Koordination und Organisation des XII. europäischen Kongreß für Theologie (Berlin September 2005)
  • Mitarbeit und Durchführung der Evaluation der Theologischen Fakultät (Berlin 2004)
  • Verantwortliches Mitglied der Kommission zur Modulasierung der BA/MA Studiengänge an der Theologischen Fakultät, Humboldt-Universität zu Berlin
  • Senior Associate des Oxford Centre for Hebrew and Jewish Studies
  • Fellow der Gottlieb-Daimler und Karl Benz Stiftung
  • Mitherausgeber: The Bible in Mediterranean Context (Matrix)
  • Mitherausgeber: Biblical Theology Bulletin
  • Co-Chair der Sektion “Literature of the Persian Period” der Society of Biblical Literature (zusammen mit M. Leuchter [Temple University, Philadelphia, PA])
  • Mitglied im Annual Meeting Programme Committee der Society of Biblical Literature
  • Prüfer (Altes Testament); 1. und 2. theologisches Examen der Braunschweiger und Oldenburger Landeskirche
  • Mitarbeit an der Überarbeitung der Lutherbibel; verantwortlich für das Hohelied