Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Neuere Christentumsgeschichte

Kontakt

Prof. Dr. Judith Becker

 

Humboldt-Universität zu Berlin
Theologische Fakultät
Unter den Linden 6
10099 Berlin
Sitz: Burgstraße 26
Raum 517

 

Tel:  30-2093 91812

Fax:  30-2093 91811


E-Mail: Judith.Becker[at]hu-berlin.de

 

Sprechstunden:

Bitte nehmen Sie per E-Mail Kontakt auf. Die Sprechstunden können bis auf Weiteres leider nicht stattfinden.

 

 


 

Zur Person

 

Studium der Evangelischen Theologie, Philosophie
und Geschichte in Bochum, Wuppertal und Paris

 

2014 Habilitation am FB Evangelische Theologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2006 Promotion zur Dr. theol. an der Ruhr-Universität Bochum

2002 Zweites Theologisches Examen

1999 Erstes Theologisches Examen/Diplom

 

Seit dem 1. Oktober 2017 Professorin für Neuere Christentumsgeschichte an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin

2007–2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte

2010–2014 Projektleiterin der BMBF-Nachwuchsgruppe Transfer und Transformation der Europabilder evangelischer Missionare im Kontakt mit dem Anderen, 1700–1970. Geisteswissenschaftliche Nachwuchsgruppe: Europa von außen gesehen

2006–2007 Assistentin am Lehrstuhl für Historische Theologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2000–2003 Vikariat

1999–2000 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Reformationsgeschichte und Neuere Kirchengeschichte sowie am Lehrstuhl für Geschichte Nordamerikas, Ruhr-Universität Bochum

 

2015–2016 Fellow am Swedish Collegium for Advanced Study, Uppsala

2010–2012 Stipendiatin im Fast Track Programm der Robert Bosch Stiftung

2003–2006 Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

___________________________________________________________________________________


Auszeichnungen für die Dissertation:       

2006 Caspar-Olevian-Preis

2007 J. F. Gerhard Goeters-Preis


Auszeichnung für die Habilitationsschrift: 

2017 Preis "Begegnung der Kulturen"

______________________________________________________________________________________

 
Forschungsschwerpunkte

 

 

Mitgliedschaften und Ämter

 

  • Fachherausgeberin für das Gebiet "Kirchen und religiöse Kulturen. Protestantismus" der Enzyklopädie der Neuzeit Online
  • Herausgeberkries "Theologische Bibliothek"
  • Mitglied im Vorstand der Gesellschaft für die Geschichte des reformierten Protestantismus
    (seit 2019 Schriftführerin)
  • Herausgeberkreis Edition Reformierter Bekenntnisschriften
  • Wissenschaftlicher Beirat des Projektes "Connected Histories-Contested Values.
    World Lutheranism, Loyalties and Processes of Decolonisation, 1919–1970", Stavanger
  • Wissenschaftlicher Beirat der Johannes a Lasco Bibliothek
  • Mitglied im Editorial Advisory Board der Asian Review of Humanities
  • Fachvertreterin in Kirchengeschichte im Herausgeberkreis "Verkündigung und Forschung"
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Archiv- und Museumsstiftung der VEM
  • Vertrauensdozentin, Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Wissenschaftlicher Beirat der Europäischen Melanchthon-Akademie Bretten (2014–2017)
  • Preiskommittee "Strauss Prize" für das beste englischsprachige Buch zur deutschen Reformation,
    vergeben von der Sixteenth Century Studies Conference, 2011, 2013, 2014
  • Hannoveraner Initiative Evangelisches Kirchenrecht (2006–2009)

 

Veröffentlichungen (Auswahl)

 

  • Conversio im Wandel: Basler Missionare zwischen Europa und Südindien und die Ausbildung einer Kontaktreligiosität, 1834–1860 (VIEG 238), Göttingen 2015.
  • Gemeindeordnung und Kirchenzucht. Johannes a Lascos Kirchenordnung für London (1555) und die reformierte Konfessionsbildung (SMRT 122), Leiden u.a. 2007.
  • (mit Katharina Stornig), Menschen – Bilder – Eine Welt. Ordnungen von Vielfalt in der religiösen Publizistik um 1900 (VIEG Beiheft 118), Göttingen 2018.
  • (Hg.), European Missions in Contact Zones. Transformation through Interaction in a (Post-)Colonial World, (VIEG Beiheft 107), Göttingen 2015.
  • Gendered behaviour: religious norms and sexual deviance in the Basel India Mission in the first half of the nineteenth century, in: Jyoti Atwal/Iris Fleßenkämper (Hg.), Gender and Violence in Historical and Contemporary Perspectives. Situating India, London/New York 2020, 76–94.
  • Zwischen kultureller Überlegenheit und universaler Menschlichkeit. Selbstverständnisse europäischer Christinnen und Christen im Kontakt mit den "Anderen" im 19. Jahrhundert, in: Michael Meyer-Blanck (Hg.), Christentum und Europa. XVI. Europäischer Kongress für Theologie (10.-13. September 2017 in Wien) (VWGTh 57), Leipzig 2019, 474–497.
  • Die Rolle der Obrigkeit in reformierten Kirchenordnungen der Frühen Neuzeit, in: Heinrich de Wall (Hg.), Reformierte Staatslehre in der Frühen Neuzeit (Historische Forschungen 102), Berlin 2014, 235–261.