Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lehrstuhl für Kirchengeschichte mit Schwerpunkt Mittlere und Neuere Kirchengeschichte/ Reformationsgeschichte

Prof. Dr. Dorothea Wendebourg

Veröffentlichungen der letzten fünf Jahre

 

 

 

  • Art. Luther, Jews, and Anti-Judaism. In: The Oxford Encyclopedia of Martin Luther. Oxford 2017Oxford 2017 (im Druck)
  • So viele Luthers. Die Lutherjubiläen des 19. Und 20. Jahrhunderts. Leipzig 2017
  • Art. Eastern Orthodoxy and Lutheranism. In: Dictionary of Luther and the Lutheran Traditions. Chicago 2017 (im Druck)
  • Art. Lutheranism in Germany since 1870. In: Dictionary of Luther and the Lutheran Traditions. Chicago 2017 (im Druck)
  • The Magisterial Reformers: The Ecclesiologies of Martin Luther, Philipp Melanchthon, and Jean Calvin. In: Oxford Handbook of Ecclesiology. Oxford 2017 (im Druck)
  • Die Bekanntheit von Luthers Judenschriften. In: Protestantismus – Antisemitismus – Philosemitismus. Hg. Dorothea Wendebourg – Andreas Stegmann – Martin Ohst. Tübingen 2017 (im Druck)
  • Martin Luther`s Ecclesiology. In: Anna Vind (Hg), The Reformation and the Church. Göttingen 2017 (im Druck)

  • Freiheit des Glaubens – Freiheit der Welt. In: Ingolf Dalferth (Hg.), Reformation und Säkularisierung. Tübingen 2017, 69-94.

  • Das ordinationsgebundene Amt. In: Peter Zimmerling (Hg.), Martin Luther als praktischer Theologe.

  • Die weltweite Ausbreitung des Protestantismus. In: Weltwirkung der Reformation. Hg. Udo Di Fabio – Johannes Schilling. München 2017, 114-140
  • Reformationsjubiläen und Lutherbilder. In: Martin Luther – Aufbruch in eine neue Welt. Essayband zu den Lutherausstellungen „Here I stand …“ des Auswärtigen Amtes in den USA. Dresden 2016, 432-438 (auch englisch im englischsprachigen Parallelband)
  • Martin Luther, Selected Hymns, in: The Annotated Luther. Vol. 4. Minneapolis 2016, 105-145
  • Reformation und Gottesdienst. In: ZThK 113, 2016, 323-365
  • Ein Lehrer, der Unterscheidung verlangt. Martin Luthers Haltung zu den Juden im Zusammenhang seiner Theologie. In: ThLZ 140, 2015, 1034-1059 
  • Die Union von 1817. In: Was heißt Kirchen-Union heute? Hgg. Karl-Heinrich-Lütcke, Eckhard Zemmrich. Leipzig 2015,11-33
  • Die Gründung der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Breslau 1811. In: Gedenkbuch des 200jährigen Jubiläums der staatlichen Universität zu Breslau. Hg. Jan Harasimowicz: Wydawnictwo Uniwersytetu Wrocławskiego, Bd. 4: Die Universität Breslau in der europäischen Kultur des 19. und 20. Jahrhunderts. Akten der Internationalen Wissenschaftlichen Konferenz, Breslau/ Wrocław 4.-7. 10. 2011. Wrocław 2015, 39-48
  • Vergangene Reformationsjubiläen. Ein Rückblick auf 400 Jahre im Vorfeld von 2017. In: H. Schilling (Hg.), Der Reformator Martin Luther 2017. Symposion des Historischen Kollegs im November 2013. München 2014, 261-281.
  • Lust und Ordnung. Der christliche Gottesdienst nach Martin Luther. In: Liturgie als soziale Praxis. Forschungen zur symbolischen Kommunikation im Konfessionellen Zeitalter. Hg. Jan Brademann u.a. Münster 2014, 111-123
  • „Gesegnet sei das Andenken Luthers!“ Die Juden und Martin Luther im 19. Jahrhundert. In: ZRGG 65, 2013, 235-251 (erweiterte Fassung von „Jüdisches Luthergedenken“, s.u.)
  • Das Reformationsjubiläum von 1921, in: ZThK 110, 2013, 316-361
  • Paul Gerhardt. Nachwort zu: Paul Gerhardt, Geistliche Lieder (s. u. d), 213-232
  • Jüdisches Luthergedenken im 19. Jahrhundert. In: Mazel tov - Studien zum Verhältnis von Christentum und Judentum. FS anlässlich des 50. Geburtstages des Instituts Kirche und Judentum - Zentrum für christlich-jüdische Studien an der Humboldt-Universität zu Berlin. Hg. Tanja Pilger, Markus Witte. Berlin 2012, 195-213
  • Jews Commemorating Luther in the Nineteenth Century. In: LuthQ NS 26 (2012), 249-270
  • Martin Luther und der Römerbrief. In: BThZ 2012,119-134

 

Gesamtverzeichnis Publikationen

 

a. Monographien

 

  • So viele Luthers. Die Lutherjubiläen des 19. Und 20. Jahrhunderts. Leipzig 2017

  • Essen zum Gedächtnis. Der Gedächtnisbefehl in den Abendmahlstheologien der Reformatoren. Tübingen 2009.
  • Die eine Christenheit auf Erden. Aufsätze zur Kirchen- und Ökumenegeschichte. Tübingen 2000 [die unter b) genannten Aufsätze mit * sind darin enthalten]. 
  • Reformationstheorien. Ein kirchenhistorischer Disput über Einheit und Vielfalt der Reformation (zusammen mit B. Hamm und B. Moeller). Göttingen 1995. 
  • Reformation und Orthodoxie. Der theologische Briefwechsel zwischen der Leitung der  württembergischen Kirche und dem Ökumenischen Patriarchen Jeremias II. in den Jahren 1574-1581. Göttingen 1986. 
  • Geist oder Energie. Zur Frage der innergöttlichen Verankerung des christlichen Lebens in der byzantinischen Theologie. München 1980.
b. Aufsätze und Artikel

 

  • Art. Luther, Jews, and Anti-Judaism. In: The Oxford Encyclopedia of Martin Luther. Oxford 2017Oxford 2017 (im Druck)
  • Art. Eastern Orthodoxy and Lutheranism. In: Dictionary of Luther and the Lutheran Traditions. Chicago 2017 (im Druck)
  • Art. Lutheranism in Germany since 1870. In: Dictionary of Luther and the Lutheran Traditions. Chicago 2017 (im Druck)
  • The Magisterial Reformers: The Ecclesiologies of Martin Luther, Philipp Melanchthon, and Jean Calvin. In: Oxford Handbook of Ecclesiology. Oxford 2017 (im Druck)
  • Die Bekanntheit von Luthers Judenschriften. In: Protestantismus – Antisemitismus – Philosemitismus. Hg. Dorothea Wendebourg – Andreas Stegmann – Martin Ohst. Tübingen 2017 (im Druck)
  • Martin Luther`s Ecclesiology. In: Anna Vind (Hg), The Reformation and the Church. Göttingen 2017 (im Druck)

  • Freiheit des Glaubens – Freiheit der Welt. In: Ingolf Dalferth (Hg.), Reformation und Säkularisierung. Tübingen 2017, 69-94.

  • Das ordinationsgebundene Amt. In: Peter Zimmerling (Hg.), Martin Luther als praktischer Theologe.

  • Die weltweite Ausbreitung des Protestantismus. In: Weltwirkung der Reformation. Hg. Udo Di Fabio – Johannes Schilling. München 2017, 114-140
  • Reformationsjubiläen und Lutherbilder. In: Martin Luther – Aufbruch in eine neue Welt. Essayband zu den Lutherausstellungen „Here I stand …“ des Auswärtigen Amtes in den USA. Dresden 2016, 432-438 (auch englisch im englischsprachigen Parallelband)
  • Martin Luther, Selected Hymns, in: The Annotated Luther. Vol. 4. Minneapolis 2016, 105-145
  • Reformation und Gottesdienst. In: ZThK 113, 2016, 323-365
  • Ein Lehrer, der Unterscheidung verlangt. Martin Luthers Haltung zu den Juden im Zusammenhang seiner Theologie. In: ThLZ 140, 2015, 1034-1059 
  • Die Union von 1817. In: Was heißt Kirchen-Union heute? Hgg. Karl-Heinrich-Lütcke, Eckhard Zemmrich. Leipzig 2015,11-33
  • Die Gründung der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Breslau 1811. In: Gedenkbuch des 200jährigen Jubiläums der staatlichen Universität zu Breslau. Hg. Jan Harasimowicz: Wydawnictwo Uniwersytetu Wrocławskiego, Bd. 4: Die Universität Breslau in der europäischen Kultur des 19. und 20. Jahrhunderts. Akten der Internationalen Wissenschaftlichen Konferenz, Breslau/ Wrocław 4.-7. 10. 2011. Wrocław 2015, 39-48
  • Vergangene Reformationsjubiläen. Ein Rückblick auf 400 Jahre im Vorfeld von 2017. In: H. Schilling (Hg.), Der Reformator Martin Luther 2017. Symposion des Historischen Kollegs im November 2013. München 2014, 261-281.
  • Lust und Ordnung. Der christliche Gottesdienst nach Martin Luther. In: Liturgie als soziale Praxis. Forschungen zur symbolischen Kommunikation im Konfessionellen Zeitalter. Hg. Jan Brademann u.a. Münster 2014, 111-123
  • „Gesegnet sei das Andenken Luthers!“ Die Juden und Martin Luther im 19. Jahrhundert. In: ZRGG 65, 2013, 235-251 (erweiterte Fassung von „Jüdisches Luthergedenken“, s.u.)
  • Das Reformationsjubiläum von 1921, in: ZThK 110, 2013, 316-361
  • Paul Gerhardt. Nachwort zu: Paul Gerhardt, Geistliche Lieder (s. u. d), 213-232
  • Jüdisches Luthergedenken im 19. Jahrhundert. In: Mazel tov - Studien zum Verhältnis von Christentum und Judentum. FS anlässlich des 50. Geburtstages des Instituts Kirche und Judentum - Zentrum für christlich-jüdische Studien an der Humboldt-Universität zu Berlin. Hg. Tanja Pilger, Markus Witte. Berlin 2012, 195-213
  • Jews Commemorating Luther in the Nineteenth Century. In: LuthQ NS 26 (2012), 249-270
  • Martin Luther und der Römerbrief. In: BThZ 2012,119-134
  • Martin Luther und das Kirchenlied im lutherischen Protestantismus. In: BThZ 2011, 44-59.  
  • Einleitung zu Paul Gerhardt, Geistliche Lieder, Hg. Dorothea Wendebourg. Stuttgart 2011
  • Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die vertriebenen Ostdeutschen. In: ZThK 108 (2011), 16-49
  • Die Reformationsjubiläen des 19. Jahrhunderts. In: ZThK 108 (2011), 270-335   
  • Die deutschen Reformatoren und England / The German Reformers and England. In: Dorothea Wendebourg (Hg.), Sister Reformations – Schwesterreformationen. Die Reformation in Deutschland und in England. Tübingen 2010, 53-93/94-132.
  • Der Schriftgebrauch in der Amtstheologie der Reformatoren und der reformatorischen Bekenntnisschriften / The Use of Scripture by the Reformers and by the Confessions of the Reformation in their Theology of the Ministry. In: Christopher Hill u.a. (Hg./eds.), Bereits erreichte Gemeinschaft und weitere Schritte. 20 Jahre nach der Meissener Erklärung / Communion Already Shared and Further Steps. Frankfurt/M. 2010, 286-307 / 308-330.
  • Art. „Reformation, allgemein“. In: ENZ VII (2009). 
  • Hellenisierung des Christentums – Epoche oder Erfüllung der Kirchengeschichte? Zu einer Debatte in der orthodoxen Theologie und Kirchengeschichtsschreibung. In: Der Gott der Vernunft. FS Jan Rohls. Hg. Jörg Lauster. Tübingen 2009. 
  • Die historische Dialektik von Grenzerrichtung und Grenzauflösung und ein Versuch, ihr zu entrinnen. In: Kommunikation über Grenzen. XIII. Europäischer Kongreß für Theologie. Wien 2008. Hg. Friedrich Schweitzer – Christoph Schwöbel. Tübingen 2009, 104-118.
  • Art. „Mönchtum, evangelisch“. In: ENZ VI (2008).  
  • Abendmahl. In: Handbuch für Praktische Theologie. Hg. Wilhelm Gräb - Birgit Weyel. Gütersloh 2007, 433-445. 
  • Art. „Gottesdienst“. ENZ IV (2007). 
  • Martin Luthers frühe Ordinationen. In: Wege der Neuzeit FS Heinz Schilling 2007. Hg. Stefan Ehrenpreis u.a. Berlin 2007, 97-115. 
  • Das bischöfliche Amt In: ZevKR 51 (2006), 534-555. 
  • Dietrich Bonhoeffer und die Berliner Universität. In: BThZ 23 (2006), 285-312. 
  • Art. „Evangelische Kirchen“. In: ENZ III (2006), 634-659. 
  • Art. „Diakon/Diakonisse“. In: ENZ II (2005). 
  • Art. „Bischofsamt, ev.“ In: ENZ I (2005). 
  • Luther on Monasticism. In: LuthQ NS 19 (2005), 125-155 (dt. Der gewesene Mönch Martin Luther – Mönchtum und Reformation. In: KuD 52, 2006, 303-327). 
  • Taufe und Abendmahl. Ibd., 414-423. 
  • Kirche. In: Luther-Handbuch. Hg. A. Beutel. Tübingen 2005, 403-414. 
  • War Martin Luther ein Reformkatholik? In: Luther zwischen den Kulturen. Zeitgenossenschaft –  Weltwirkung. Hg. H. Medick - P. Schmidt. Göttingen 2004, 523-529. 
  • Taufe und Abendmahl: Die Sakramente. In: Konfession: Evangelisch-Lutherisch. Die lutherischen Bekenntnisschriften für Laien erklärt. Hg. K. Grünwaldt. Gütersloh 2004, 97-106. 
  • Der lange Schatten des Landesherrlichen Kirchenregiments. Aporien der kirchlichen Neuordnung  im deutschen Protestantismus nach 1945. In: ZThK 100 (2003), 420-465. 
  • Art. „Ökumenische Bewegung“ I. 1-4; II. 1. In: RGG4 VI (2003), 514-524. 
  • Sichtbare Einheit der Kirche nach den Grundordnungen der Evangelischen Kirche in
  • Deutschland (EKD), ibd. 373-388 (dt.)/389-411 (engl.) 
  • Das Eine Amt der Einen Kirche. In: I.U. Dalferth - P. Oppenheim (hg.), Einheit bezeugen. Zehn Jahre nach der Meißener Erklärung / Witnessing to Unity. Ten years after the Meißen Declaration. Frankfurt/M. 2003, 274-299 (dt.)/ 300-323 (engl.) 
  • Ein merkwürdiges Rechtsbewußtsein. In: BThZ 19 (2002), 142-146. 
  • Noch einmal „Den falschen Weg Roms zu Ende gegangen?“ Auseinandersetzung mit meinen Kritikern. In: ZThK 99 (2002), 400-440. 
  • Art. „Ketzertaufstreit“. In: RGG4 IV (2001), 943f. 
  • Art. „Geremia II.Tranos“. In: Dizionario dell’ Oriente Christiano. Rom 2000.  
  • Art. „Geremia II. e i Luterani di Tubingen“. Ibd. 
  • Das Amt und die Ämter. In: ZEvKR 45 (2000), 5-37 / engl. in: LuthQ NS 15 (2001), 159-194. 
  • Das Reunionsprogramm Gerhard Wolter Molans (1633-1722) und der gegenwärtige Dialog zwischen der evangelisch-lutherischen und der römisch-katholischen Kirche. In: Die Reunionsgspräche im Niedersachsen des 17. Jahrhunderts. Rojas y Spinola - Molan - Leibniz. Hg. H. Otte - R. Schenk. Göttingen 1999, 201-224. 
  • Zur Entstehungsgeschichte der „Gemeinsamen Erklärung“. In: Beiheft 10 der ZThK (1998): Zur Rechtfertigungslehre, 140-206. 
  • Luthers Reform der Messe - Bruch oder Kontinuität? In: Die frühe Reformation in Deutschland. Hg. B. Moeller in Gemeinschaft mit St. Buckwalter. Gütersloh 1998, 289-306. 
  • Die „Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre“. Entstehung und endgültiger Text. In: ThBeitr 29 (1998), 62-74. 
  • Die Reformation in Deutschland und das bischöfliche Amt. In: Visible Unity and the Ministry of Oversight. Hg. I. Dalferth - R. Hoare. London 1997, (deutsch) 274-302 * / (englisch) 49 – 78. 
  • Den falschen Weg Roms zu Ende gegangen? Zur gegenwärtigen Diskussion über Martin Luthers Gottesdienstreform und ihr Verhältnis zu den Traditionen der Alten Kirche. In: ZThK 94 (1997), 437-467. 
  • „Kirche und Rechtfertigung“. Ein Erlebnisbericht zu einem neueren ökumenischen Dokument. In: ZThK 93 (1996), 84-100. 
  • Art. „Jeremias II.Tranos“. In: LThK3 V(1996), 774f. 
  • „Pseudomorphosis“ - ein theologisches Urteil als Axiom der kirchen- und theologiegeschichtli-chen Forschung. In: The Christian East. Its Institutions and its Thought. A Critical Reflexion. Papers of the International Scholarly Congress for the 75th Anniversary of the Pontifical Oriental Institute Rome, 30 May - 5 June 1993. Hg. R. Taft SJ. Rome 1996, 565-589 * / engl. in: GOTR 42 (1997), 321-342. 
  • Chalkedon in der ökumenischen Diskussion. In: ZThK 92 (1995), 207-237, und in: Chalkedon: Geschichte und Aktualität. Studien zur Rezeption der christologischen Formel von Chalkedon. Hg. J. van Oort - J. Roldanus. Löwen 1998, 190-223* / engl. in: Pro Ecclesia 7 (1998), 307-332. 
  • Die Ekklesiologie des Konzils von Trient. In: Die katholische Konfessionalisierung in Deutschland. Hg. W. Reinhardt - H. Schilling. Gütersloh 1995, 70-87. 
  • „Alles Griechische macht mir Freude wie Spielzeug den Kindern“. Der Tübinger Gräzist Martin Crusius und der Übergang des Humanismus zur griechischen Landeskunde. In: Graecarecentiora in Germania: deutsch-griechische Kulturbeziehungen vom 15. bis 19. Jahrhundert. Hg. H. Eideneier. Wolfenbütteler Forschungen 59. Wiesbaden 1994, 113-121. 
  • Die Einheit der Reformation als historisches Problem. In: Kirche und Gesellschaft im Heiligen Römischen Reich im 15. und 16. Jahrhundert. Hg. H. Boockmann. Veröffentlichungen der Göttinger Akademie der Wissenschaften. Göttingen 1994, 225-240. 
  • Sichtbare Einheit der Kirche als Koinonia. Zum Sektionsbericht I der Fünften Weltkonferenz für Glauben und Kirchenverfassung des ÖRK 1993. In: ÖR 43 (1994), 135-146. 
  • Die innerprotestantische Ökumene. In: Dokumentation der „Europäischen Evangelischen Versammlung ’Christliche Verantwortung für Europa‘“, Budapest 1992. EPD-Dok. 23/1992, 40-51, im Auszug abgedruckt in: Europa und der Protestantismus. Hg. B. Brenner. Göttingen 1993, 171-176. 
  • Art. „Mönchtum“. In: EKL3 III(1992), 516-528.
  • Art. „Kydones, Demetrios“. In: TRE XX (1990), 359-362. 
  • Art. „Kappadozier“. In: EKL3 II(1989), 948-950. 
  • Person und Hypostase. Zur Trinitätslehre in der neueren orthodoxen Theologie. In: Vernunftdes Glaubens. FS W. Pannenberg. Hg. J. Rohls - G. Wenz. Göttingen 1988, 502-524. 
  • Das Martyrium in der Alten Kirche als ethisches Problem. In: ZKG 98 (1987), 295-320. 
  • Taufe und Oikonomia. Zur Frage der Wiedertaufe in der Orthodoxen Kirche. In: Kirchengemeinschaft - Anspruch und Wirklichkeit. FS G. Kretschmar. Hg. W.D. Hauschild - C. Nicolaisen - D. Wendebourg. Stuttgart 1986, 93-116. 
  • Die alttestamentlichen Reinheitsgesetze in der frühen Kirche. In: ZKG 95 (1984), 149-170. 
  • Reformation und Orthodoxie. Das erste ökumenische Gespräch zwischen der evangelisch- lutherischen und der griechischen Kirche. In: FZPhTh 30 (1983), 403-423.
  • Mysterion und Sakrament. Zu einigen frühen Zeugnissen scholastischer Einflüsse auf die griechische Theologie. In: Unser ganzes Leben Christus unserm Gott überantworten. FS F. von Lilienfeld. Hg. P. Hauptmann. Göttingen 1982, 272-294. 
  • From the Cappadocian Fathers to Gregory Palamas. The Defeat of Trinitarian Theology. In: Studia Patristica XVIII (Akten des XVIII. Internationalen Kongresses für Patristik, Oxford 1979). Oxford - New York 1982, 194-198. 
  • La Confessia Augustana Graeca. ¿Mensaje reformador en presentación griega? (Die Confessio Augustana Graeca - Reformatorische Botschaft in griechischem Gewand?) In: DiEc 17 (1981), 25-44. 
  • Standen politische Motive hinter dem Briefwechsel der Tübinger theologischen Fakultät unddes Patriarchen Jeremias II. von Konstantinopel? In: Akten des XVI. Internationalen Byzantinistenkongresses, Wien 1981. JÖB 31 (1981), 125-133. 
  • Gregorios Palamas. In: Klassiker der Theologie. Hg. H. Fries - G. Kretschmar. Bd. I, München 1981, 252-268; Neufassung in: Klassiker der Theologie. Hg. Fr.W. Graf. Bd.I. München 2005, 203-223. 
  • Gratia increata. Un problema teológico entre Oriente y Occidente. In: DiEc 15 (Salamanca
  • 1979), 57-70.

 

c. Rezensionen

 

  • zu:  Anna Marie Johnson and John A. Maxfield (eds), The Reformation as Christianization: Essays on Scott Hendrix’s Christianization Thesis. Tübingen 2012 (Spätmittelalter, Humanis-mus, Reformation 66). In: Ecclesiology 10, 2014, 104-111    
  • zu: Timothy Wengert, Priesthood, Pastors, Bishops. Public Ministry for the Reformation and Today. Minneapolis 2008. In: LuthQ NS 23 (2009). 
  • zu: Diarmaid MacCulloch, Reformation 1490-1700. München 2008. In: SZ 15.10.2008. 
  • zu: Volker Leppin, Martin Luther. Darmstadt 2006, und Thomas Kaufmann, Martin Luther. München 2006. In: SZ 4.2.2007. 
  • zu: Klaus Koschorke (Hg.), „Christen und Gewürze“. Konfrontation und Interaktion kolonialer und indigener Christentumsvarianten. Göttingen 1998. In: ThR 65 (2000), 484-486. 
  • zu: Irena Backus (Hg.), The Reception of the Church Fathers in the West. From the Carolingians to the Maurists. 2 Bde. Leiden u.a. 1997. In: ThR 64 (1999), 217-237. 
  • (zusammen mit E. Mühlenberg) zu: Christoph Markschies, Arbeitsbuch Kirchengeschichte. Tübingen 1995,  und W. Sommer / D. Klahr, Kirchengeschichtliches Repetitorium. Göttingen 1994.  In: ThR 61 (1996), 342-347. 480. 
  • zu: Manfred Schulze, Fürsten und Reformation. Geistliche Reformpolitik weltlicher Fürsten vor der Reformation. Tübingen 1991. In: ZEvKR 40 (1995), 101-103. 
  • zu: Gerhard Müller, Gemeinschaft und Verehrung der Heiligen. Freiburg  u.a.1986. In: ThR 57 (1992), 103-108. 
  • zu: Gerhard Podskalsky, Griechische Theologie in der Zeit der Türkenherrschaft. München 1988. In: JÖB 40 (1990), 356-359. 
  • zu: Dimitru Staniloae, Orthodoxe Dogmatik Bd. I, II und III. Gütersloh 1985, 1990,1995. In: ÖR 35 (1986), 108-112; ÖR 42 (1993), 133-136; ÖR 47 (1998), 395-399.

 

d. Herausgeberschaften

 

  • Mitherausgeberin der Zeitschrift für Theologie und Kirche (ZThK) www.mohr.de/zthk
  • Herausgeberin des Jahrbuches für Schlesische Kirchengeschichte (JSKG)
  • (zusammen mit Alec Ryrie) Sister Reformations – Schwesterreformationen II.  Tübingen 2014
  • Paul Gerhardt, Geistliche Lieder, in Zusammenarbeit mit Andreas Stegmann. Stuttgart 2012 (Reclam)
  • Sister Reformations – Schwesterreformationen. The Reformation in Germany and in England - Die Reformation in Deutschland und in England. Symposium on the Occasion of the 450th Anniversary of the Elizabethan Settlement September 23rd-26th, 2009 - Symposion aus Anlaß des 450. Jahrestages des Elizabethan Settlement, Tübingen 2010.
  • Paul Gerhardt – Dichtung, Theologie, Musik. Wissenschaftliche Beiträge zum 400. Geburtstag. Tübingen 2008
  • Philipp Jakob Spener – Leben, Werk, Bedeutung. Bilanz der Forschung nach 300 Jahren. Halle 2007.
  • (zusammen mit Reinhard Brandt) Traditionsaufbruch. Die Bedeutung der Pflege christlicher Institutionen für Gewißheit, Freiheit und Orientierung in der pluralistischen Gesellschaft. Hannover 2001. 
  • Georg Kretschmar, Das bischöfliche Amt. Kirchengeschichtliche und ökumenische Studien zur Frage des kirchlichen Amtes. Göttingen 1999. 
  • (zusammen mit Wolf-Dieter Hauschild und Carsten Nicolaisen) Kirchengemeinschaft – Anspruch und Wirklichkeit. FS Georg Kretschmar. Stuttgart 1986.
 
e. Mitarbeit an ökumenischen und anderen kirchlichen Studien

 

  • The Nature and Mission of the Church. Genf 2005.
  • Ökumene nach evangelisch-lutherischem Verständnis. Hannover 2004 / engl. in: LuthQ NS 19 (2005), 185-198. 
  • Allgemeines Priestertum und Ordination nach evangelischem Verständnis. Hannover 2002 / Allmeines Priestertum, Ordination und Beauftragung nach evangelischem Verständnis. Hannover 2004. 
  • Traditionsaufbruch. S.o. unter c)
  • Kirchengemeinschaft nach evangelischem Verständnis. Hannover 2002.
  • Kirche und Rechtfertigung. Studie der Internationalen Gemeinsamen römisch-katholischen / evangelisch-lutherischen Kommission. Überreicht 1993, im Druck erschienen Paderborn - Frankfurt/M. 1994.
  • Stellungnahme des Gemeinsamen Ausschusses der VELKD und des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes zum Dokument „Lehrverurteilungen - kirchentrennend?“. Göttingen 1993.

 

f. Populäres (Auswahl)

 

  • Christen kämpfen nicht für sich selbst. In: Zur Sache BW, Ausgabe 30, 2, 2016 (Hier stehe ich – Die Reformation und der Soldatenberuf), 14-19
  • Im Anfang war das Reformationsjubiläum. Eine kurze Geschichte von Reformationsfeiern und Lutherbildern. In: Die politische Meinung. Sonderausgabe 4 (Debatten zu 500 Jahren Reformation), 2016, 19-25
  • Angst vor religiösen Gegensätzen. Die EKD zieht die falschen Schlüsse aus Martin Luthers Antijudaismus. In: Zeitzeichen 2016/7, 12-14
  • Bis zum Jüngsten Tag. Der Streit um „Luther und die Juden“ geht weiter. In: Zeitzeichen 2016/9, 42-44
  • Martin Luther und die Juden, in: Evangelische Verantwortung. Magazin des EAK,13, 2013, 5-10
  • Das Zeitalter der Glaubenskriege. In: Andreas von Hardenberg (Hg.),Reform, Reformer, Reformation. Vorträge zur Geschichte des Christentums und seiner jüdischen Vorgeschichte. Berlin 2011, 369-386
  • Die Scholastik und ihr wirkungsreichster Vertreter Thomas von Aquin. In: Andreas von Hardenberg (Hg.), Reform, Reformer, Reformation. Vorträge zur Geschichte des Christentums und seiner jüdischen Vorgeschichte. Berlin 2011, 281-298
  • Die Taufe. In: Idea Spektrum 2011
  • Klarstellungen im Kleingedruckten. Die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre begründet keinen Konsens. In: Zeitzeichen 2007/10, 22f. 
  • Probe aufs Exempel. „Ordnungsgemäß berufen“ – Zum neuen Amtspapier der lutherischen Bischöfe. In: Zeitzeichen 2007/3, 50f.
  • Der Papst ist nicht Jesus. In: Die Kirche 2.7.2006 (verändert abgedr. in: Evangelisches Gemeindeblatt für Württemberg 27, 10.9.2006) 
  • Der Augsburger Religionsfrieden. In: FAZ  24.9.2005. 
  • zusammen mit Gunther Wenz: Nur ein Streit um Worte? Wer in der evangelischen Kirche den Gottesdienst leiten darf. In: Zeitzeichen 2005/8,54f. 
  • Stille um den Meilenstein. In: Die Kirche 31.10.2004. 
  • Ökumene ist, wenn alle katholisch werden. In: Die Kirche 27.4.2003.