Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Michael Otto

Humboldt-Universität zu Berlin - Exegese und Theologie des Neuen Testaments sowie die neutestamentlichen Apokryphen

Dr. Christine Jacobi

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Adress- und Kontaktdaten

 

Büro: Burgstr. 26, Raum 516

Telefon: (030) 2093-5683

Fax: (030) 2093-5903

 
E-Mail: christine.jacobi[at]gmx.net
        

Sprechzeit: nach Vereinbarung

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurzvita

  • geboren 1979 in Berlin
  • Studium der Kunstgeschichte und ev. Theologie in Berlin und Heidelberg (1998-2006), Abschluss 1. Theologisches Examen
  • 2006-2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neues Testament der Universität Leipzig
  • seit 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neues Testament der Humboldt-Universität zu Berlin (Prof. Dr. Jens Schröter)
  • verheiratet, ein Kind

 

Veröffentlichungen

Monografien:
  • Jesusüberlieferung bei Paulus? Analogien zwischen den echten Paulusbriefen und den synoptischen Evangelien (BZNW 213), Berlin 2015.

 

Aufsätze:
  • Jesus/Jesusüberlieferung in sonstigen Schriften des Neuen Testaments, in: J. Schröter/C. Jacobi (Hg.), Jesus Handbuch, Tübingen 2017, 145-155.
  • Auferstehung, Erscheinungen, Weisungen des Auferstandenen, in: J. Schröter/C. Jacobi (Hg.), Jesus Handbuch, Tübingen 2017,  490-504.
  • Einleitung zum Jesus Handbuch (gemeinsam mit Jens Schröter), 2-14; Einführungen zu den einzelnen Haupteilen des Jesus Handbuchs (gemeinsam mit Jens Schröter), Jesus Handbuch, Tübingen 2017, 16-20. 126-130. 184-185. 488-489.
  • Textual Receptions of the Jesus Tradition. Pauline Letters, in: H. Bond/C. Keith/J. Schröter (Hg.), The Reception of the Jesus Tradition in the First Three Centuries, Vol.1: From Paul to Josephus. Reception of Jesus. The First Century, vorauss. 2018 (in Vorb.).
  • Art. Junia, in: Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet (www.wibilex.de), 2016.
  • Paulus auf Reisen. Exegetische Hintergründe zu einem bekannten Reisenden zur Zeit des Neuen Testaments, in: Praxis Gemeindepädagogik 2/2014, 59-62.
  • Jesus' Body: Christology and Soteriology in the Body-Metaphors of the Gospel of Philip, in: Francis Watson/Sarah Parkhouse (ec.), Connecting Gospels. Canonical and Non-Canonical Gospels in Dialogue, Oxford University Press 2018 (im Druck).
  • „Dies ist die geistige Auferstehung“: Paulusrezeption im Rheginusbrief und im Philippusevangelium, in: A. Dettwiler/S. Butticaz/J. Schröter (ed.), Réceptions de Paul dans le christianisme naissant / Receptions of Paul in Early Christianity / Paulusrezeption im frühen Christentum (BZNW) Berlin 2018.

 

Herausgeberschaften:
  • J. Schröter/C. Jacobi (Hg.), Jesus Handbuch, Tübingen 2017.

 

Mitarbeit:
  • J. Frey/E.E. Popkes/J. Schröter (Hg.), Das Thomasevangelium. Entstehung - Rezeption - Theologie (BZNW 157), Berlin 2008.
  • H. Bond/C. Keith/J. Schröter (Hg.), The Reception of the Jesus Tradition in the First Three Centuries, 3 Volumes (vorauss. 2018).

 

Rezension:
  • Rezension zu Uwe-Karsten Plisch: Das Thomasevangelium. Originaltext mit Kommentar, Stuttgart 2007, in: Ansätze. ESG-Nachrichten 4+5/2007, 54-55.
  • Jürgen Becker, Mündliche und schriftliche Autorität im frühen Christentum, Tübingen 2012, in: Early Christianity 8 (2017), 3-15.

 

Blogeinträge im Jesus Blog (http://historicaljesusresearch.blogspot.de/)

seit 2015

 

Ausgewählte Vorträge

  • 70th Meeting of the SNTS Amsterdam, August 2015: Memory and Discourse: What has Paul to contribute to the Debate about Jesus and Memory?
  • Nag-Hammadi-Studientag, Februar 2016: Das Jesusbild im Evangelium nach Philippus
  • St John’s College, Durham, Juli 2016: Conference “Connecting Gospels”: Controversial Conceptions of the Miraculous Conception Story and the “Resurrection of the Flesh” in the Second and Third Centuries: The Gospel of Philip
  • Tagung des Novum Testamentum Patristicum zu “Antik-christliche Johannesrezeption”, Regensburg 2016: Die österlichen Erscheinungsgeschichten in Joh 20 und ihre Rezeption in der Epistula Jacobi Apocrypha und der Epistula Apostolorum
  • 41. Fachgruppentreffen der Neutestamentlerinnen, Marburg 2017: Christologie im Johannesevangelium und im Evangelium nach Philippus
  • Internationale Tagung „Paulusrezeption im frühen Christentum. Von den Anfängen bis zu Irenäus“, Berlin, April 2017: „Dies ist die geistige Auferstehung“: Paulusrezeption im Rheginusbrief und im Philippusevangelium
  • International SBL/EABS, August 2017 (Berlin), Local Program Unit „The Strivings of the Human Being between Anthropological and Ethical Discourse“: Ethics in the Gospel according to Mary
  • International SBL/EABS, August 2017 (Berlin), „Orality and Literacy in Early Christianity“: Jesus memory and Jesus tradition in the letters of Paul
  • Internationales Kolloquium Berlin – Leuven – Regensburg Oktober 2012, 2013, 2014, 2015, 2017 (verschiedene Themen)

 

Stipendien und Drittmittel

  • Promotionsförderung durch die Studienstiftung des deutschen Volkes (April 2007-Dezember 2010)
  • Einwerbung finanzieller und personeller Mittel für das Projekt zur Digitalisierung der Lehrveranstaltung „Grundkurs Neues Testament“ (Laufzeit 2015-2017)

 

Mitgliedschaften